Bildungswegweiser für Familien, 2. Auflage

 

Eine Übersicht von sozialen Bildungs- und Beratungseinrichtungen im Landkreis Mühldorf a. Inn

 

Wo gibt es eine Betreuungsmöglichkeit für meine Kinder in der Nähe? Welche Angebote haben die Familienzentren im Landkreis? Wie lautet die Adresse des Katholischen Kreisbildungswerkes Mühldorf? Wann haben die Volkshochschulen geöffnet? Auch die zweite Auflage des Bildungswegweisers für Familien beantwortet diese und andere Fragen. Im Rahmen der Bildungsinitiative Lernen vor Ort erstellte das Landratsamt Mühldorf a. Inn eine neue handliche Broschüre, in der soziale Bildungs- und Beratungseinrichtungen aus dem Landkreis zusammen gefasst sind.

Der Bildungswegweiser für Familien ist nach den unterschiedlichen Lebensphasen eines Menschen gegliedert:

  • Schwangerschaft und Geburt
  • Säuglinge, Kleinkinder und Kindergartenkinder
  • Schulkinder und Jugendliche
  • Familien
  • Senioren

 

Innerhalb dieser Kategorien stehen die einzelnen Anbieter mit einer Aufzählung ihrer Angebote, ihren Kontaktdaten und Öffnungszeiten. Zusätzlich zählt der Bildungswegweiser jeweils die konkreten Zielgruppen auf. Die Spannweite der Angebote und Themen geht von Schwangerenberatung, Elternkurse bis Jugendschutz und Unterhaltsfragen, Ehrenamt und allgemeine Bildungsangebote (z.B.  wo kann ich an einem Sprachkurs teilnehmen?).

Der Bildungswegweiser beweist die unglaubliche Vielfalt an Angeboten für Familien Darüber hinaus enthält der Bildungswegweiser eine Liste aller Museen und Büchereien im Landkreis Mühldorf a. Inn. Weiterführende Hinweise sowie zahlreiche nützliche Informationen sind ebenfalls enthalten.

Dazu Landrat Georg Huber: „Wir wollen unseren Familien optimale Lebensbedingungen bieten. Der Bildungswegweiser zeigt, dass das Angebot für unsere Landkreisbürgerinnen und Bürger sehr vielfältig ist. Aber auch die Familienbildungs- und -beratungsanbieter sehen, was andere im Portfolio haben.“

Der neue Bildungswegweiser ist ab sofort im Landratsamt Mühldorf a. Inn, in den Gemeindeverwaltungen, Kindergärten, Schulen und Bildungs- sowie Beratungseinrichtungen des Landkreises Mühldorf a. Inn erhältlich.